Reminder

Aus POLARIS Hilfe
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Reminder ist ein kleines Programm, das unabhängig von POLARIS läuft und schon beim Hochfahren von Windows automatisch gestartet wird. Er hat zwei grundlegend verschiedene Aufgaben:

Das Programm wird automatisch zusammen mit POLARIS installiert und upgedatet, so dass Sie sich nicht gesondert darum kümmern müssen.

Inhaltsverzeichnis

Grundsätzliches

Das Symbol des Reminders

Der Reminder besteht lediglich aus einer einzigen Datei "PolarisReminder.exe", die sich im POLARIS-Ordner befindet. Nach der Installation trägt POLARIS diese Datei in die Autostart-Liste in der Windows-Registry ein, so dass er unabhängig von POLARIS gestartet wird – dies ist wichtig, damit die Erinnerungsfunktion auch dann zuverlässig arbeitet, wenn Sie POLARIS aus irgend einem Grund noch nicht gestartet oder schon beendet haben.

Wenn der Reminder läuft, erkennen Sie es daran, dass bei den Symbolen rechts in der Taskleiste ein POLARIS-Symbol erscheint. Beachten Sie, dass es unter Windows möglich ist, bestimmte Symbole auszublenden, so dass der Reminder evtl. erst nach einem Klick auf "weitere Symbole" sichtbar ist. Wir empfehlen, den Reminder zu den immer angezeigten Symbolen hinzuzufügen; die Funktionalität ist jedoch auch ohne diese Einstellung gewährleistet.

Funktionen

Wenn Sie mit der linken Maustaste auf das Reminder-Symbol klicken, öffnet sich die Liste der aktuellen Memos und Termine. Wenn POLARIS geöffnet ist, gelangen Sie durch einen Klick auf ein Memo direkt in das entsprechende Fenster von POLARIS, wo Sie das Memo weiterbearbeiten oder als erledigt kennzeichnen können.

Wenn Sie das Symbol mit der rechten Maustaste anklicken, öffnet sich ein kleines Menü.

Erinnerungen anzeigen

Das Reminder-Menü

Dieser Menüpunkt entspricht dem Linksklick auf das Symbol, es wird also die Liste der aktuellen Memos und Termine angezeigt.

Nach Update suchen

Normalerweise schaut der Reminder einmal pro Stunde im Internet nach, ob es eine neue Version von POLARIS gibt. Haben Sie diesen Automatismus deaktiviert (siehe "Einstellungen") oder wollen Sie aus irgend einem Grund sofort das Update einspielen, können Sie diesen Vorgang über diesen Menüpunkt ohne Zeitverzögerung anstoßen.

Log anzeigen

Diese Funktion ist nur zur Fehlersuche notwendig.

Einstellungen

Das Einstellungsfenster

Über diesen Menüpunkt können Sie den Reminder konfigurieren.

  • Alle Memos anzeigen: Ist das Häkchen gesetzt, verschwindet ein Memo erst aus der Liste, wenn es auf erledigt gesetzt wurde.
  • Nur neue Memos anzeigen: Ist das Häkchen gesetzt, verschwindet es aus der Liste, wenn Sie es einmal angesehen haben.
  • Kalender-Termine anzeigen: Ist dieses Häkchen gesetzt, zeigt der Reminder zusätzlich zu Memos auch Kalender-Termine an.
  • Keine Erinnerungen anzeigen: Dieses Häkchen deaktiviert die Erinnerungsfunktion, es werden also weder Memos noch Termine angezeigt. Die Update-Funktionalität bleibt jedoch erhalten.
  • Erinnerungs-Intervall: Diese Zeitangabe legt fest, wie oft die Liste mit den Memos und Terminen aufgeht. Sie können Werte zwischen 1 und 30 Minuten auswählen.
  • Erinnerungs-Vorlauf Memos: Diese Zeitangabe legt fest, ob und wie weit Memos mit festgelegter Uhrzeit im Voraus angezeigt werden sollen. Es sind Angaben zwischen 0 und 24 Stunden möglich.
  • In der nächsten Zeile steht der Pfad zur aktuellen Datenbank-Datei, aus dem der Reminder seine Daten bezieht. Diese Angabe dient nur der Information und kann nicht direkt geändert werden; sie ergibt sich automatisch aus dem letzten Start von POLARIS.
  • POLARIS-Installationsverzeichnis: Diese Angabe zeigt ihnen, zu welcher POLARIS-Installation der Reminder gehört. Seit der Version 3.00 von POLARIS kann es auf einem Rechner nur noch eine Installation geben, so dass dieser Punkt als obsolet zu betrachten ist und wahrscheinlich in einer zukünftigen Reminder-Version entfallen wird.
  • Keine automatischen Updates: Ist dieses Häkchen gesetzt, schaut der Reminder nicht einmal pro Stunde nach neuen Updates, und Sie müssen selbst daran denken, ab und zu durch Klicken auf "Nach Update suchen" (siehe oben) auf das Vorhandensein eines Updates zu prüfen. In den meisten Fällen ist es deshalb wenig sinnvoll, dieses Häkchen zu löschen; die Option ist nur deshalb vorhanden, falls der Reminder regelmäßig lästige Hinweise einer Firewall oder einer anderen "Sicherheitssoftware" auslöst.

Beenden

Mit diesem Menüpunkt können Sie den Reminder beenden, was allerdings in der Regel wenig sinnvoll ist (siehe dazu auch "Deaktivierung und Deinstallation") und normalerweise nur im Zusammenhang mit Support-Aktivitäten notwendig ist. Beim nächsten Start des Rechners wird er wieder gestartet.

Deaktivierung und Deinstallation

Wegen seiner Bedeutung insbesondere für die Updates (ohne Reminder kann ein Update nur relativ umständlich eingespielt werden) ist es nicht vorgesehen, den Reminder komplett zu deaktivieren, also aus dem Windows-Autostart herauszunehmen. Auch ein Entfernen des Autostart-Eintrags aus der Registry hilft nicht, denn POLARIS prüft bei jedem Start, ob der Reminder korrekt gestartet wird und stellt den Eintrag bei Bedarf wieder her.

Wenn Sie nicht an Memos, Termine und/oder Updates erinnert werden wollen, können Sie dies über die entsprechenden Häkchen im Einstellungs-Fenster unterbinden. Da der Verbrauch an Systemressourcen vernachlässigbar ist, gib es deshalb keinen Grund, das kleine Programm vollständig zu entfernen.

Sollte es dennoch gewünscht sein, z.B. im ganz seltenen Fall einer Unverträglichkeit mit irgend einer anderen Software, kann der Reminder durch Löschen der Datei "PolarisReminder.exe" im POLARIS-Ordner vollständig entfernt werden. Sie sollten dies jedoch nicht ohne Rücksprache mit unserem Support machen! Beachten Sie auch, dass dieser Schritt nach jedem Update erneut erfolgen muss, da diese in der Regel auch die aktuelle Version des Reminders enthalten.

Meine Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge